Haarschmuck - Invisibobble Zopfgummis

Hallo meine Lieben, heute habe ich mich mal von dem schönen Wetter verführen lassen und für euch Bilder von meinem Haarschmuck gemacht.



Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, trage ich mittlerweile auch die Haargummis, die wie kleine Telefonkabel aussehen. Wenn man sich durch die Bloggerwelt bewegt sieht man ständig Neues und auch mich hat dieser Trend in seinen Bann gezogen. Meine Neugier war dann doch einfach zu groß um es an mir vorbei gehen zu lassen! Die üblichen Haargummis mit dem Metallverschluß habe ich ja schon seit Urzeiten verbannt. Deswegen habe ich bisher immer diese breiten flauschigen Haargummis von ebelin getragen, da sie weicher sind und sie den Druck auf mehr Fläche verteilen. Nicht immer als Pferdeschwanz, sondern auch in Schlaufenform oder im Dutt. Sie sind an sich nicht so hübsch anzusehen, deswegen wollte ich diese Telefonschnüre einfach mal testen.


Die Haargummis von Invisibobble bestehen aus dünnem weichem Kunststoff. Besitzen allerdings eine Schweißnaht, was mir wiederum nicht sonderlich gefällt. Ich habe sie letztens auch im Fitness-Studio einem Extremtest unterzogen. Im Alltag halten sie ganz okay, aber auf dem Laufband bzw. beim Training haben sie dann doch schlapp gemacht. Sie sind nicht herausgerutscht, aber ich musste doch einige Male alles stramm ziehen oder neu binden. Nach einigen Benutzungen leiern sie aus, sind deutlich labbriger und ziehen sich nicht mehr komplett in ihre Ausgangsform zurück. Für jemanden mit sehr dickem Haar, wie mich, sind die dünnen Telefonschnüre wohl auf Dauer nichts. Das Herauswurschteln war auch umständlicher. Aufgrund der Spiralform könnte ich sie nicht so leicht herausziehen, sie haben deutlich mehr an meinen Haaren geziept als normale Haarbänder. Und beim Tragen rutscht der Pferdeschwanz leider auch immer tiefer, weil meine Haare so dick und schwer sind.

Fazit:
Hübsch anzusehen, aber für mich auf Dauer für den Alltag nicht gebräuchlich. Grade weil ich so oft im Fitnessstudio bin und etwas mehr Halt für meinen Pferdeschwanz benötige. Ich habe für das 3er Set bei Douglas 4,95€ bezahlt, was im Gegensatz zu den Haargummis von Ebelin aus DM verhältnismäßig viel ist. Vielleicht sollte ich mir mal die Papanga ansehen, darüber habe ich schon deutlich positivere Erfahrungen gelesen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Haargummis gemacht? Welche Arten haben euch bisher überzeugt? Und habt ihr auch die Probleme, dass euch die Haargummis ständig abhanden kommen?

Kommentare:

  1. Hi, toller Beitrag, der Vergleich mit den Papangas würde mich sehr interessieren! :) Auch sehe ich in letzter Zeit oft scoopy loops oder ähnliches, was hältst du denn davon?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) ein Vergleich kommt auf jeden Fall, zumindest zu einem ähnlichen Zopfgummi von Rossmann. Diese Scoopy Loops habe ich selbst noch nicht so oft gesehen, damit habe ich keine Erfahrung gemacht. Aber ich muss auch sagen, dass ich sie nicht so ansprechend finde!

      Löschen
  2. Ich kenne diese Art von Haargummis von den Papangas und mit denen bin ich superzufrieden. Da ist nix mit ausleiern und sie ziehen sich immer wieder in die Ausgangsform zurück. Zudem sind sie total bequem, kein Ziepen, kein Rutschen. Wies beim Sport aussieht habe ich bisher noch nicht getestet, wäre aber sicher mal einen Versuch wert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hörte auch schon, dass die Papangas im Verlgiech besser abgeschnitten haben. Aber mir war es dann zu aufwendig, sie online zu bestellen. Ich habe jetzt noch so eine ähnliche Variante von Rossmann, die ich sehr gut finde. Darüber kommt dann noch eine Review demnächst. Für mich ist es halt wichtig, dass sie beim Sport gut sitzen bzw. halten!

      Löschen