Haarpflege-Tagebuch - Teil 5

Es ist wieder soweit, 18 Tage sind her seitdem ich meinen letzten Haarpflege-Post geschrieben habe. Ich musste feststellen, dass ich durch mein lang verwendetes GH Shampoo etwas trockene Kopfhaut bekommen habe. Das hat sich geäußert in Form von kleinen Hautschuppchen. Auf Grund dessen habe ich im LHN nach einer anderen Alternative gesucht. Mir wurden zwei Produkte empfohlen, bei denen es sich um Duschgels handelt. Das GH Aloe Vera Premium Duschgel und das Babylove Pflegebad. Beide kann man umfunktionieren zu einem Shampoo. Ich werde euch auch direkt die Inhaltsstoffe aufzählen, damit ihr nicht erst suchen müsst.

Golden Heart Aloe Vera Premium - Duschgel (5,48 EUR/200ml) 

Inhaltsstoffe:
Aloe Barbadensis (Gel), Aqua, Coco-Glucoside, Betaine, Xanthan Gum, Citric Acid, Citrus Aurantium Dulcis (Oil), Cymbopogon Flexuosus (Oil), Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Cl 75810, Citral, Geraniol, Limonene, Linalool

Babylove - Pflegebad (2,85 EUR/1000 ml)

Inhaltsstoffe:
Aqua, Lauryl Glucoside, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Sodium Citrate, Panthenol, Glyceryl Caprylate, Chamomilla Recutita (Flower Extract), Citric Acid, Parfum

Mein Freund hat sich das Babylove Pflegebad zum Duschen gekauft, weil es für 1000ml echt ein Schnäppchen ist. Ich habe mir etwas davon abgefüllt und mit Wasser gemischt. Bei meinem nächsten Waschgang werde ich es testen. Ich hoffe meine Hautschüppchen verschwinden dann endlich.

Desweiteren habe ich bei einer lieben Youtuberin eine Produktrezension des Kinky Curly Knot Today gesehen und bin auf die Idee gekommen selbst einen Leave-In Condi anzurühren. Der Knot Today dient als Entwirrungsmittel und Leave-In, besonders geeignet für Locken/Wellen. Hier gehts zum YT-Link!

Inhaltsstoffe:
Organic mango fruit extract, organic slippery elm, organic marshmallow root, organic lemongrass, cetyl alcohol, behentrimonium methosulfate, citric acid, phenoxyethanol and natural fragance

Das Produkt an sich würde mich sehr interessieren, bekanntlich habe ich unbändige Locken. Da ich aber auf ein paar Inhaltsstoffe verzichten möchte, habe ich mir gedacht einen ähnlichen Leave-In zu mischen. Bei Behawe und Dragonspice würde ich alle benötigten Zutaten bekommen. Man könnte theoretisch alle Bestandteile (Lemongras, Mango, Ulme, Eibischwurzel und Zitrone) online kaufen. Ich würde mich gern daran versuchen einen Leave In selbst herzustellen. Die einzige Frage, die ich mir noch stelle ist: Benötige ich einen Emulgator um alles zu verbinden? Ich habe mich auch schon umgeschaut, was ich als Emulgator verwenden könnte. Bei Behawe gibt es Lanolin und eine Propolislösung. Die würden sich gut eignen, denke ich. Ich bevorzuge allerdings die Propolislösung, da es auch günstiger gegenüber des Lanolin ist. Was sagt ihr? Meint ihr es würde funktionieren? Ich würde mich über eure Meinungen und Anregungen freuen!

Und so sahen meine die letzten Tage bei mir aus...

16.09.    Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
17.09.    Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
18.09.    Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
19.09.    Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
20.09.    Keine Wäsche
21.09.    Keine Wäsche, abends Kokoöl in die Längen, Rizinusöl auf die Kopfhaut
22.09.    Morgens Seidenprotein in die Spitzen, darüber Arganöl in die Längen, nachmittags GH Aloe Vera
              Premium Shampoo + GPB Glycogen Protein Balancing Conditioner + Saure Rinse
23.09.    Keine Wäsche
24.09.    Keine Wäsche
25.09.    Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
26.09.    Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
27.09.    Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
28.09.    Keine Wäsche, Kokos- & Rizinusöl
29.09.    GH Aloe Vera Premium Shampoo + LOC
30.09.    Keine Wäsche, Palmin in die Spitzen
01.10.    Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
02.10.    Keine Wäsche
03.10.    Nach dem Sport WaterOnly + kalte Rinse + LOC

Ich kann euch auch sagen, dass meine Wunschliste an Ölen und anderen Haarpflegemitteln arg lang geworden ist. Ich sollte allerdings erstmal alles aufbrauchen, was hier so rumsteht. Geht es euch da genauso?
  
Edit: ein Bild meiner Haare heute nachdem sie luftgetrocknet sind.. sie sehen sehr rötlich aus, sind sie aber gar nicht.

Kommentare:

  1. Ich würde mich freuen, wenn du mal Fotos von deinen Haaren zeigen würdest, direkt nach der Wäsche und nach ein paar Tagen ohne Wäsche und so :)

    AntwortenLöschen
  2. Kennst du Stop the water while using me?
    Die haben auch Shampoo und Conditioner und in der Seife, die ich habe, sind auch absolut keine bedenklichen Inhaltsstoffe. Beim Shampoo müsstest du mal guxken! ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein kannte ich nicht! Super, danke für den Tipp :) ich werd sofort schauen, ob da etwas interessantes für mich bei wäre :)

      Löschen
  3. Also wenn ich meine Haare an der Luft trocknen lasse, sieht das nicht so schön aus. Bei den tollen Locken kann man echt neidisch werden.;)

    Liebe Grüße:*
    Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach doch bestimmt :) danke für deine lieben Worte! :) Zufrieden bin ich aber noch nicht so wirklich mit meinen haaren!

      Löschen
  4. haben letztens einen bericht darüber gelesen, dass SO seltenes haare waschen der kopfhaut gar nicht gut tut. sie hat zwar mehr feuchtigkeit, aber dafür auch rötungen und reizungen.
    du musst außerdem nur so oft ölen, weil du deinen haaren keine pflegenden wirkstoffe hinzufügst, die sie geschmeidig halten. und das macht man halt beim waschen ;)

    AntwortenLöschen