D.I.Y. Tea Cup Candle

Immer wieder Sonntags... heute allerdings war ich auf dem Designermarkt in Dortmund. Ich kann euch sagen, dass es so einige nette Sachen gab. Leider habe ich für meinen Geschmack nichts gefunden. Ich hatte meine Kamera auch mit, jedoch kam ich nicht dazu Bilder zu schießen. Dafür habe ich aber eine andere Inspiration für euch. Ich weiß selbst nicht wie ich auf die Idee gekommen bin. Ich habe nämlich aus einer Teetasse ein sogenannte "Teacup Candle" gemacht. Ihr benötigt dafür nur Kerzen in der Farbe eurer Wahl, am besten lange Stabkerzen. In einem Wasserbad lasst ihr ein Plastikbecher (oder z.B. eine Tupperdose) schwimmen und legt dorthinein die Kerzen. Wartet bis es langsam anfängt zu schmilzen. Dann könnt irgendwann eine Kerze rausnehmen und den Docht leicht herausziehen. Und zurück mit der Kerzen in die Tupperdose. Nun ist warten angesagt, bis alles restlos geschmolzen ist. In der Zwischenzeit könnt ihr euch schonmal ein hübsches Porzellantässchen suchen. Ich habe es so gemacht, dass ich aus zwei Dochten, drei gemacht habe. Eine Stecknadel habe ich durch die Enden gezogen, damit das Gewicht die Dochte zusammenhält und sie nicht oben rumschwimmen. Legt das Ganze in die Tasse. Am besten holt ihr euch jemanden dazu, der die Dochte hält, während ihr das heiße Wachs in die Tasse schüttet. Lehnt die Dochte langsam an den Seitenrand der Tasse und lasst alles etwa 5 Minuten abkühlen. Ihr solltet dann schon so einen weißen Film sehen können. Zieht vorsichtig die Dochte an die Stellen wo ihr sie haben wollt und lasst es wieder abkühlen. Damit es schneller geht habe ich alles in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach gestellt. Und voilà, so sieht mein Ergebnis aus!



Hier nochmal eine Alternative die Tea Cup Candles herzustellen! Viel Spaß beim Nachmachen und einen schönen Sonntag :)

Kommentare:

  1. Hübsches Geschirr und coole Idee! Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Aber das mit der Stecknadel habe ich jetzt nicht ganz kapiert: Du hast durch jedes Dochtteil eine durchgezogen oder? Also nicht eine Stecknadel für alle drei Teile?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch mit einer Stecknadel durch alle drei Dochte gleichzeitig! :)

      Löschen
    2. Aber wieso sind die Dochte im Dreieck?

      Löschen
    3. die waren solang, dass man die quasi wie eine schlange legen konnte. Verstehst du!?

      Löschen
  2. Schöner Text und sehr coole Idee mit der Tassenkerze.

    AntwortenLöschen