Von Locken bis zum Traumhaar

Hallo ihr Lieben, wie ihr sicher schon mitbekommen habt, versuche ich mich etwas mehr mit dem Thema Haare auseinanderzusetzen, um für mich die perfekte Haarpflege zu finden. Einiges habe ich danke Empfehlungen schon ausprobiert. Doch auf den grünen Zweig bin ich noch nicht gekommen. Dank des LHN habe ich herausgefunden, dass es verschiedene Einstufungen/Merkmale für verschiedene Haartypen gibt. Schaut mal unter "Haartyp bestimmen". Ich bin drauf und dran mein Haar zu analysieren. Bis jetzt bin ich noch nicht weit gekommen, nur dass ich wohl eine 3 (das entspricht lockigen Haaren) beim ersten Merkmal bin. Ich denke, ich werde bald einige Fotos hochladen und sie im Forum veröffentlichen damit man mir hilft meinen Haartyp zu bestimmen. Ich hoffe mir kann geholfen werden, denn so viel Erfahrung habe ich damit ja noch nicht. Mein Waschtag ist erst in einigen Tagen, ich kann es kaum abwarten Fotos zu machen. Werde schon ganz hibbelig. Um genau feststellen zu können wie meine Haare beschaffen sind, werde ich ein Bild von meinem Haar machen ohne irgendwelche Pflegemittel und luftgetrocknet (ohne Zusammenbinden bzw. einen Zopf) und ein Mal wie ich sie normalerweise "bändige". Ich trockne sie meistens an der Luft, nur mache ich mir einen Zopf, damit sie nicht ganz so aufgeplustert aussehen. Ich wünschte ich wüsste schon jetzt die gesundeste Weise meine Haare zu pflegen. Ich verwende schon seit längerem kein Shampoo mit Silikon, Paraffin, Parabene, Glycerin und Alkohol. Vor kurzem habe ich mir Sheabutter, Seidenprotein, Arganöl und Rizinusöl bestellt und bin gespannt wie meine Haare die Produkte annehmen. Bezogen habe ich sie über Behawe und Dragonspice. Habt ihr schon einen heiligen Gral gefunden?
Hier einige Bilder meiner Traumhaare...

Quellen: google//weheartit

Achja, und mich würde es interessieren, ob ihr noch mehr haarige Themen von mir hören wollt ;) Ich werde demnächst auch einige Kräuterrezepte fürs Haar online stellen, falls ihr mögt.

Kommentare:

  1. Die ersten Zwei Bilder....WOW!
    Ich benutzte nur Shampoo (Lush - Jumping Juniper) und lasse meine Haar immer lufttrocknen. Sonst nichts... Also wird das Shampoo wohl mein heilliger Gral sein :) Ich möchte aber in nächster Zeit unbedingt mal von The Body Shop "Coconut Oil Hair Shine" ausprobieren. Einfach aus Freude <3

    AntwortenLöschen
  2. Fährst du denn auf der Naturkosmetik-Schiene? Ich halte nämlich nichts von Sodium Lauryl Sulfate. Das Tensid soll juckende Kopfhaut auslösen bzw. gilt als häufiges Hautallergen. "Es wird schnell von Augen, Gehirn, Herz und Leber absorbiert und dort angelagert, was zu Langzeitschäden führen kann. Allgemein kann Sodium lauryl¬sulfat Heilungsprozesse verzögern, bei Erwachsenen grauen Star verursachen und bei Kindern dazu führen, dass sich die Augen nicht richtig entwickeln." (http://www.findefux.de/forum/read.php?38,2827,2827)

    Und vom BodyShop Produkt würde ich dir auch abraten, da sind PEGs drin. Diese Emulgatoren können die Haut aufweichen, durchlässig machen und so Schadstoffe in den Körper schleusen. Deshalb auch nicht unbedingt empfehlenswert.

    Ich hoffe trotzdem, dass du irgendwas gutes für deine Haare findest. Ich benutze das Golden Heart Aloe Vera Shampoo, da ist wirklich nichts bedenkliches drin. Oder du probierst mal Wascherde (Lavaerde, oder die Pulvershampoos von Khadi) ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Naturkosmetikprodukte sehr gerne, der Geruch, das Gefühl gutes zu tun XD
    Aber ich bin da nicht so versteinert und benutze einfach das was mir passt, die gewünschte Wirkung hat und nicht zu teuer ist. Ich verstehe die Ansichten anderer über schädliche Stoffe. Ich möchte nur nicht aus Angst an evt. gesundheitlichen Auswirkungen, auf andere Produkte umsteigen und mir das andere quasi verbieten, denn das ist auf anderer Ebene genauso ungesund! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt schon, aber wenn sich mit den natürlicheren Produkten ein für mich perfektes Ergebnis erzielen lässt, wieso nicht. Ich versteife mich nicht, ich probiere nur gern aus. Und bis jetzt kann ich sagen, dass ich mit meinen derzeitigen Produkten zufriedener bin als mit den kommerzellen Sachen! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Das sind echt absolute traumhaar-bilder! Habe leider gerade keine zeit alles zu lesen. Deswegen kommt dein blog in meine favos für später :)
    Mfg marie (marierouge.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  6. hey,
    also ich benutze auch gern naturprodukte, habe mir schon einige sachen von yves rocher gekauft, auch sehr zu frieden, aber da ich selbst in einem friseursalon arbeite, habe ich immer die friseurprodukte im sinne und dort gibt es wirklich viele gute sachen (& ich bin wirklich kein mensch der nem kunden irgendeinen quatsch auflabert, nur um den verkauf zu steigern ;)).
    es ist schonmal gut, dass du auf silikone und so verzichtest, der vorteil von den friseurprodukt ist das mischverhältnis von inhaltsstoffen und wasser, die ganzen sachen aus der drogerie sind eben so verdünnt, das man meistens nicht lange hinkommt, das kann bei den naturprodukten auch anders sein, damit kenn ich mich nicht aus.
    wichtig ist auf jedenfall, besonders bei naturwelle, dass du etwas für die feuchtigkeit tust, es gibt viele schöne haaröle und ja, keine ahnung, feuchtigkeit feuchtigkeit feuchtigkeit! :)

    AntwortenLöschen