Kurzurlaub - Brügge sehen...

und Sterben? Nein, gestorben sind wir zum Glück nicht! Aber jeder, der den Film "Brügge sehen und sterben" gesehen hat, weiß spätestens seit diesem Film, dass sich ein Kurztrip in diese wunderschöne Stadt in jedem Fall lohnt. Deswegen sind meine Mutter und ich am ersten August-Wochenende ganz spontan mit dem Auto nach Brügge gefahren.

Nachdem wir unser Gepäck im Hotel abgelegt hatten, sind wir auch schon direkt los um die Umgebung zu erkunden. Wir hätten Glück denn uns begrüßte der größte Flohmarkt von Flandern. Leider habe ich dort keine Fotos gemacht, weil ich viel zu sehr damit beschäftigt war mir alles genau anzuschauen.

Es gab wirklich überall etwas zu entdecken. Brügge wird zu Recht das Venedig des Nordens genannt und hat mich auch ein wenig an das westfälische Münster erinnert. Der Ring um die Altstadt macht nicht so viel her, der Kern der Stadt allerdings umso mehr. Kleine verträumte und verwinkelte Gassen, Kopfsteinpflaster, Pferdekutschen, kleine Brückchen über die kleinen Kanäle, über die man teilweise auch mit dem Boot fahren kann, prachtvolle Häuserfronten, beeindruckende Kirchen. Zu Fuß kann man eine Menge ablaufen und besichtigen und auch die Cafés und Restaurants laden immer wieder zu einer gemütlichen Pause ein. Brügge ist allerdings auch ein Touristenstadt und daher mit sehr gehobenen Preisen und teils von Touris nur so überlaufen. Aber gut für das Besondere musste man schon immer zahlen.

Überall hat es lecker geduftet. Doch von den typisch belgischen Köstlichkeiten wie Bier, Schokolade, Pommes und noch mehr Bier habe ich allerdings die Finger gelassen. Okay, erwischt! Eine Waffel und Frozen Joghurt habe ich mir dann doch gegönnt. Die Auswahl war einfach überwältigend. Es gibt dort sogar ganze Strassen, wo man ausschließlich Schokolaterien mit Pralinen, Macarons und Cupcakes findet. Besonders gereizt haben uns aber zwei Restaurants, das vegetarische und vegane Restaurant Réliva und die vegetarisch mediterrane Küche vom Passion For Food. Im Réliva hatte ich als Hauptgang Quinoa mit einer Auberginen-Paprika-Creme, Granatapfel, Ras el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung) und einem Joghurt-"Kefir"-Dip. Geschmackserlebnis pur, kann ich sagen! Im Passion For Food haben wir uns einen Vorspeisen-Salat geteilt und als Hauptspeise gab es Couscous mit Gemüse. Wer ausgefallen und für Brügge preisgünstig essen möchte und dazu noch auf seine Ernährung achten möchte, sollte die beiden Restaurants unbedingt besuchen!

Und am letzten Tag waren wir sogar noch eine Stunde am Strand von De Haan (ca. 17 km entfernt) bevor es fürchterlich angefangen hat zu regnen. Anders als die anderen Küstenstädte, welche mit plattenbauähnliche Wohnburgen und betonierten Strandpromenaden versehen sind, sticht De Haan mit hübschen Häuser mit Fachwerkgiebel, roten Dächern, kleinen Türmchen und Balkonen heraus. Aber den Umweg war es auf jeden Fall wert, auch wenn das Meer kalt und braun-grau war.

hier mal ein paar Impressionen...


brügge1

brügge2
brügge3
brügge4
brügge5
brügge6
brügge7
brügge8
brügge12
brügge13-2
brügge9
brügge10
dehaan1-2
dehaan3-2
dehaan3-3

Ich hoffe, euch hat mein kleiner Brügge-Rundgang gefallen! Natürlich gibt es hier noch unendlich vielmehr zu entdecken! Ein Kurztrip hierher lohnt sich wirklich!

Kommentare:

  1. wie schön! Diese Stadt steht definitiv auch noch auf meiner "Reiseliste" :)
    LG
    Die Ente

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos und die Gebäude versprühen eine wunderschöne Atmosphäre.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Den Film kenne ich gar nicht... die Stadt natürlich auch nicht. Scheint aber so, als sei Brügge definitiv mal einen Ausflug wert, ich mag es ja, solche schnuckeligen Städte zu besuchen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne den Film und habe nach deinem Post definitiv noch mehr Lust bekommen, Brügge mal einen Besuch abzustatten!

    AntwortenLöschen
  5. Da muss ich auf jeden Fall auch noch hin! Schon seit ich den eben besagten Film gesehen habe...schöne Fotos! :)

    AntwortenLöschen
  6. Danke euch Lieben :) und wie schon erwähnt, ich kann es nur befürworten Brügge zu besuchen! Es lohnt sich allemal ;)

    AntwortenLöschen