Nach langer Abwesenheit ein kleines Lebenszeichen...


Herrje, wie schon erwähnt hat mich auch das Schicksal vieler Freiwilliger ereilt, die einfach irgendwann im Alltagsstress aufhören zu schreiben.

Während meiner Auszeit vom Bloggerleben hat sich an meiner Pflegeroutine nichts großartig geändert. Ich habe mir deutlich weniger neue Sachen angeschafft, was aber eher daran liegt, dass ich keine Nerven für großes Shoppen hatte und mich auch nicht viel Neues gereizt hat. Reviews werden definitiv folgen. Und ich versuche wirklich dran zu bleiben. Schließlich habe ich noch einige Themen, die ich gern mit euch teilen würde!

Das Thema Haare schwirrt mir momentan immer öfter im Kopf herum. Ständig sehe ich auf Pinterest wunderbar lange Haarmähnen und werde langsam verrückt bei dem Gedanken, dass meine Haare nicht schneller wachsen. Sicher kennt ihr das auch, wenn man etwas will und zwar sofort!

Meine Sanddorn-Seife aus SHK neigt sich auch langsam dem Ende zu. Deswegen muss ich demnächst für Nachschub sorgen. Mit der Sanddorn-Seife bin ich ganz zufrieden, aber ich möchte einfach noch einige andere verseifte Öl-Kombis testen. Ich habe auch schon ein paar Kandidaten ins Auge gefasst. Leider sind die potenziellen Seifen derzeit vergriffen und ich muss warten bis der nächste Schwung verfügbar ist. Das kann noch ein wenig dauern. Vielleicht habt ihr eine Seifenempfehlung für mich? Wascht ihr überhaupt mit Seife?

Was habt ihr in den letzten Wochen erlebt und wie ist es euch ergangen? Ich bin gespannt auf Kommentare jedweder Art!

Allerliebster Gruß,
Amelie

Kommentare:

  1. Schön dass Du wieder da bist! Zur Zeit ist es ja allgemein eher ruhig - Sommerloch eben!
    Viele Grüße, die Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) irgendwie habe ich das auch bemerkt, aber jetzt geht es ja wieder auf den Winter zu. Da gibts hoffentlich wieder mehr zu lesen :) obwohl ich momentan auch schon so nicht hinterher komme :x Lieber Gruß zurück!

      Löschen
  2. Schön, von dir zu hören :) Ich bestelle meine Seifen am liebsten bei Soaparella und Steffis Hexenküche :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi lieb von dir :) ohh Soaparella, da hab ich mich noch nicht umgesehen. Wird direkt nachgeholt! Danke für den Tipp :)

      Löschen
  3. Willkommen zurück :)
    Das mit den Haaren ist so eine Sache. Eine lange Mähne erfordert viel Geduld und es dauert echt lange, bis mal die Traumlänge erreicht hat. Dennoch empfinde ich gerade das als etwas schönes, denn man muss sich über einen sehr langen Zeitraum quasi fix entscheiden. Man kann nicht in der Hälfte der Zeit mal wieder einen "peppigen Kurzhaarschnitt" (ich kann diese Wortkombination nicht ab!!!) tragen und dann das Längenziel doch erreichen. Allgemein gesagt empfinde ich lange Haare als einfacher, pflegeleichter und angenehmer zu tragen. Viel weniger Aufwand für viel mehr Effekt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen! :) genau, das möchte nämlich auch hart durchziehen! Ich denk schon gar nicht mehr soviel drüber nach und lasse sie einfach wuchern! Momentan freue mich immer, wenn mein aschiger Ansatz rauskommt und ich nachfärben darf :) pflegeleichter waren sie als sie kurz waren schon, allerdings musste ich da immer viel dran rumzuppeln und sie waren so plusterig. Jetzt wo sie länger sind, kann ich sie einfacher zusammenbinden oder hochstecken. Hat alles seine Vor- und Nachteile, denke ich :)

      Löschen